Mein Lebensweg zu meinem Beruf als Schnellzeichnerin und Karikaturistin

Ich wurde an dem Tag geboren, als ich entschieden hatte, herauszukommen und den ersten Atemzug auf unserem wunderbaren Planeten Erde zu nehmen, und das genau im vielleicht magischsten, mystischsten und atypischsten Land – in Bulgarien. Der astrologische Zeitpunkt meiner Geburt lag zwischen Skorpion und Schütze mit dem Aszendenten Steinbock. Unter dem Einfluss all dieser astrologischen Zeichen, steht mein Leben also im Kampf zwischen Leben und Tod. Dass ich dies hier schreiben kann, bedeutet, dass das Leben am Ende gewonnen hat!

Für mich war vorgesehen, alleine aufzuwachsen und die verschiedenen Lebenserfahrungen selbst und unbegleitet zu machen um meinen Charakter zu formen, mich aufzuwecken und zu dem zu werden, was ich heute bin – eine bunte Palette von Gefühlen und Talenten mit dem Mut, mich allen Facetten Des Lebens zu stellen. Tief in mir ist die Gewissheit verankert, dass sich in jedem Menschen ein unbegrenzter Reichtum an Fähigkeiten und Gaben verbirgt, die wir entfalten können, wenn wir neugierig, mutig und beharrlich bleiben.

Mir ist eine Sehnsucht nach Freiheit, Abenteuer und eine Reiselust angeboren. Ich bin eine Kämpfernatur, die sich in Sport und Adrenalinkicks regelrecht verliebt hat. Natürlicherweise nahmen in meinem wilden, damals sechzehnjährigen Leben Motorräder einen wichtigen Platz ein. Sie waren ein Symbol der Freiheit, der Flucht und des Dranges, neue Horizonte zu erreichen und selbstverständlich des Adrenalins. Diese Leidenschaft blieb mir bis heute erhalten, und voraussichtlich auch in alle Ewigkeit, trotz unzähliger Stürze, die ich über die Jahre hinweg erlitten hatte. Ich begann in meiner Laufbahn zahlreiche Sportarten und ich hätte wohl überall die Beste sein können, aber primär zog es mich zum Kampfsport hin, wo ich das direkte Duell ausleben konnte. Ich werde immer den Akrobaten, Athleten und Meistern dankbar sein, die mich als Schülerin während meiner gesamten Zeit begleitet und zu dem gemacht haben, was ich heute bin.

Ich entwickelte in einer späteren Phase meine Stärken in verschiedenen Kampfkünsten und meine Faszination am „Siegen im Ring“. Aber die Folgen der schweren Motorradstürze der Jahre vorher setzten mir ultimative Grenzen, die ich in dieser endgültigen Form lernen musste zu akzeptieren. Hier nahm mein Leben eine entscheidende Wende und ich entdeckte einen sanfteren Teil meiner Persönlichkeit. Neben meiner Freude an Schönheit, Gesundheit und Yoga entwickelte ich meine Liebe für die Kunst.

Mein künstlerisches Talent, das von nun an meinen Lebensweg prägt, wurde mir von meinem Vater in die Wiege gelegt, der ohne jegliche künstlerische Ausbildung, die Menschen mit seinen Zeichnungen und Gemälden zu faszinieren vermochte, aber den Lebensunterhalt davon nicht bestreiten konnte.

Durch einen Zufall geriet ich in die kuriose Situation, dass ich der Polizei den Hergang eines Unfalls mit Zeichnungen erklären konnte, ohne gleich zu merken, dass der Stift fast wie von selbst übers Papier lief, ohne dass ich es je geübt hatte. Danach waren nicht nur die Polizisten, sondern auch ich selbst fasziniert – wie ein Erwachen, zu merken, wie leicht es mir fällt, meine Beobachtungen von Menschen und Situationen in Skizzen einzufangen. Von da an hatte ich immer einen Skizzenblock dabei und die Skizzen wurden schneller, treffsicherer und gerade durch die Schnelligkeit auch immer witziger. Vor allem die unverwechselbaren Wesenszüge der Menschen, aber auch die Situationen, die sich in ihren Gesichtern widerspiegeln, wollte ich einfangen, mit nur wenigen Strichen auf den Punkt bringen. Auch, dass ich damit andere Menschen überraschen und faszinieren kann, war für mich eine völlig neue Erfahrung.

Mein Ehrgeiz packte mich und ich skizzierte interessante… witzige… schöne… Menschen, die mir begegneten und portraitierte viele bekannte Persönlichkeiten Bulgariens. Nach meiner Teilnahme an einer großen Fernsehshow und mehreren kleinen Fernsehauftritten in Bulgarien folgten zahlreiche Presseveröffentlichungen, Ausstellungsbeteiligungen und Auftragsarbeiten am laufenden Band. Durch neue Kontakte zu etablierten Kollegen in Deutschland entdeckte ich, dass es hier ein großes Interesse gibt, Schnellzeichner als Attraktion auf Business-Events und Privatfeiern zu buchen. Dieser Beruf war für mich wie gemacht – Besucher und Gäste mit schnellen akzentuierten Portraits zu überraschen – Immer mitten unter interessanten, offenen, freundlichen Menschen und jeden Tag an einem anderen Ort in Deutschland – Ein Beruf voller Herausforderungen und Abenteuer – Eine Arbeit an der ich mich täglich verbessern kann. Und das schönste daran ist, was sich gerade in der Portraitkunst als Erfolgsfaktor beweist, meinen Beruf mit Liebe und Leidenschaft ausüben zu können.

Auf dem Weg nach neuen Herausforderungen freue ich mich immer über neue Anfragen – gleich ob Portraits nach Foto, als Karikaturistin für Publikationen oder als Schnellzeichnerin auf Business-Events und Hochzeiten. Bitte werfen Sie einen Blick auf meine Arbeitsbeispiele! Schreiben Sie mir oder empfehlen Sie mich!

Liebe Grüße

Ihre

Silvia S’Orell